Datenschutzhinweise für Nutzer unserer Internetseite

Nachfolgend informieren wir Sie darüber, welche personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Internetseite (www.cwk-bk.de) erfasst werden, für welche Zwecke diese Daten verarbeitet werden, die jeweilige Speicherdauer sowie welche Rechte den betroffenen Personen zustehen. Die nachfolgenden Informationen erhalten Sie aufgrund von Art. 13 EU-Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend DSGVO).

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortlicher gemäß Art. 4 Nr. 7 DSGVO für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist:

Chemiewerk Bad Köstritz GmbH (nachfolgend auch „CWK“)
Heinrichshall 2
07586 Bad Köstritz

Tel: +49(0)36605-810

Sie erreichen den Datenschutzbeauftragten unter datenschutz@cwk-bk.de

2. Welche Daten werden bei der Nutzung unserer Internetseite verarbeitet, für welche Zwecke werden diese Daten genutzt, auf welcher Rechtsgrundlage werden diese Daten erhoben und wie lange werden diese Daten gespeichert?

2.1 Logfiles

a) Datenverarbeitung

Beim Besuch unserer Webseite werden von Ihrem Browser folgende Daten an unseren Server übermittelt:

  • Betriebssystem und IP-Adresse Ihres benutzten Endgerätes 
  • Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs
  • Informationen zu Ihrem Browser (Browsertyp u. –version)
  • URL der Webseite von der aus Sie uns besuchen
  • Name der aufgerufenen Seite (URL)
  • Abgerufene Datei, Menge der gesendeten Daten

b) Zwecke der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage

Die beim Besuch unserer Webseite übermittelten Daten werden von uns verarbeitet, um  Ihnen

  • Die aufgerufenen Inhalte über unsere Webseite bereitstellen zu können
  • Die Verfügbarkeit und auch Sicherheit unseres Internet-Angebotes sicher zu stellen
  • Die Nutzerfreundlichkeit unseres Internet-Angebotes zu erhöhen

Rechtsgrundlage für die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse)

c) Speicherdauer

Daten, die ausschließlich zur Bereitstellung unserer Webseite gespeichert wurden, werden nach Beendigung der Nutzung unserer Webseite wieder gelöscht. Sofern die Daten in Logfiles erhoben und gespeichert wurden, werden diese nach 30 Tagen wieder gelöscht.

2.2 Cookies

a) Datenverarbeitung und jeweilige Rechtsgrundlage

Zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit sowie des Funktionsumfangs unseres Internet-Angebotes verwenden wir Cookies. Hierbei handelt es sich um Textinformationen, die beim Aufruf unserer Webseite auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Durch entsprechende Einstellungen innerhalb Ihres Browsers können Sie die Speicherung dieser Cookies blockieren, was jedoch zu Funktionseinschränkungen bei der Nutzung unserer Webseite führen kann.

In der nachfolgenden Tabelle haben wir die verschiedenen Arten von Cookies aufgeführt, die wir auf unserer Seite verwenden:

Unbedingt erforderliche Cookies

Diese Cookies sind unerlässlich, um sicherzustellen, dass der Nutzer in bestimmten Funktionen der Website navigieren und sie nutzen kann. Ohne sie können wesentliche Teile der Webseite nicht verwendet werden. Entsprechend sind diese Cookies immer aktiviert. Sie werden nur dann eingesetzt, wenn Sie unsere Website besuchen und werden in der Regel nach dem Schließen Ihres Browsers gelöscht.

Leistungs-Cookies

Diese Cookies sammeln Daten über das Benutzerverhalten. Auf dieser Basis wird die Webseite bezüglich des Inhalts und der Funktionalität auf das allgemeine Nutzungsverhalten abgestimmt. Die gesammelten Informationen werden grundsätzlich in aggregierter Form weiterverarbeitet, es sei denn, ein Nutzer hat einer personenbezogenen Auswertung gesondert ausdrücklich zugestimmt. Leistungs-Cookies werden ausschließlich verwendet, um die Leistung der Website zu verbessern und das Online-Erlebnis auf die Bedürfnisse der Nutzer abzustimmen.

Funktionale Cookies

Funktionale Cookies ermöglichen der Webseite, getätigte Angaben, wie z. B. die Sprachauswahl, zu speichern und dem Nutzer darauf basierend verbesserte und personalisierte Funktionen anzubieten. Die gesammelten Informationen werden ausschließlich in aggregierter Form ausgewertet.

Da wir Ihnen eine Website bieten möchten, die auf optimale Benutzerfreundlichkeit ausgelegt ist, empfehlen wir die Aktivierung dieser Cookies. Funktionale Cookies werden z. B. auch genutzt, um von Ihnen gewünschte Funktionen wie die Wiedergabe von Videos zu aktivieren.

Marketing Cookies

Marketing-Cookies werden genutzt, um gezielter für den Nutzer relevante und an seine Interessen angepasste Inhalte anzubieten. Sie werden außerdem dazu verwendet, die Effektivität von Kampagnen zu messen und zu steuern

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung durch Cookies kann entweder ein berechtigtes Interesse oder eine Einwilligung des Nutzers sein.  

Ein berechtigtes Interesse zum Einsatz von Cookies gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO besteht insbesondere beim Einsatz unbedingt erforderlicher Cookies (siehe oben). Hierfür ist keine Einwilligung erforderlich.

Für den Einsatz aller anderen Arten von Cookies (z. B. Funktionale und Marketing- Cookies) ist eine Einwilligung erforderlich (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit a DSGVO) die über das auf unseren Webseiten eingeblendete Cookie-Banner abgegeben werden kann.

2.3 Tracking – und Analysetools

CWK nutzt auf Webseiten Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“).

Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die im Browser gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website des Nutzers ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website wird die IP-Adresse des Nutzers von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung dieser Webseiten auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics vom eingesetzten Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Wir weisen weiter darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „anonymizeIp“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz bei Google sind unter 

http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/ zu finden.

3. Kontakformular und E-Mail

a) Datenverarbeitung

Unsere Webseiten bieten die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme mit uns über ein Kontaktformular oder den direkten Versand einer E-Mail durch die Nutzung entsprechender Links. Bei der Nutzung des Kontakformulars werden die darin eingegebenen Daten an CWK übermittelt und von CWK auch verarbeitet. Die für die Bearbeitung Ihrer Anfrage zwingend notwendigen Pflichtangaben sind mit einem (*) gekennzeichnet. Die Eingabe und Übermittlung zusätzlicher Daten ist nicht zwingend erforderlich und erfolgt freiwillig.  

Falls Ihre Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail erfolgt, werden sowohl der Inhalt Ihrer Nachricht als auch die mit der E-Mail verbundenen Metadaten von uns verarbeitet.   

b) Zwecke und Rechtsgrundlagen

Die von Ihnen übermittelten Daten werden zur Bearbeitung Ihrer Mitteilung oder Anfrage sowie zur Kontaktaufnahme mit Ihnen genutzt.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Pflichtangaben ist ein berechtigtes Interesse der CWK (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO) und im Falle eines beabsichtigten Vertragsabschlusses zusätzlich Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.  Die freiwillig übermittelten Daten verarbeiten wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO).

c) Speicherdauer

Die erhobenen personenbezogenen Daten werden grundsätzlich gelöscht, sobald der Zweck der Datenerhebung entfallen ist. Sofern aufgrund bestehender gesetzlicher Regelungen eine längere Speicherung der erhobenen personenbezogenen Daten vorgeschrieben ist, richtet sich die Speicherdauer nach der hierfür maßgeblichen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf dieser Frist werden die Daten gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragsanbahnung oder Vertragserfüllung notwendig sind.  

4. Wer ist Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten?

Innerhalb unseres Unternehmens werden die erhobenen Daten ausschließlich Personen und Abteilungen zugänglich gemacht, die diese personenbezogenen Daten der Kontaktperson zur Erfüllung der oben genannten Verarbeitungszwecke benötigen.

Sofern erforderlich, übermitteln wir diese Daten öffentlichen Stellen (Aufsichtsbehörden, Gerichten) oder Anwaltskanzleien, sofern dies zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen oder Durchsetzung unserer Rechte erforderlich ist.    

Wir beabsichtigen nicht, Ihre personenbezogenen Daten an ein Drittland zu übermitteln.

5. Welche Rechte haben Sie?

5.1 Betroffenenrechte

Auskunft

Wenn Sie eine Auskunft (Art. 15 DSGVO) zu den zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten wünschen, wenden Sie sich bitte an die verantwortliche Stelle. Auf Wunsch wird Ihnen ein Auszug zu den zur Kontaktperson gespeicherten Daten zur Verfügung gestellt.

Berichtigung

Wenn Sie feststellen, dass die zur Kontaktperson gespeicherten Daten fehlerhaft oder unvollständig sind, können Sie jederzeit die Berichtigungoder Vervollständigung dieser Daten verlangen (Art. 16 DSGVO).

Löschung

Unter den Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO besteht ein Recht der betroffenen Person, die Löschungpersonenbezogener Daten zu verlangen.

Einschränkung der Verarbeitung

Unter den Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO können Sie eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen.

Datenübertragbarkeit

Unter den Voraussetzungen des Art. 20 DSGVO haben Sie grundsätzlich ein Recht auf Datenübertragbarkeit

Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie ein Wider-spruchsrecht, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben (Art. 21 DSGVO).

5.2 Widerruflichkeit der Einwilligung

Sollten Ihre personenbezogenen Daten aufgrund Ihrer ausdrücklichen Einwilligung verarbeitet (d.h. insbesondere erhoben) worden sein, können Sie diese Einwilligung jederzeit nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten auf Grundlage der Einwilligung bis zum Widerruf bleibt unberührt.

6.2 Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sollten Sie mit den Auskünften der verantwortlichen Stelle bzw. mit der von ihr vorgenommenen Verarbeitung personenbezogener Daten nicht einverstanden sein, können Sie sich an die zuständige Aufsichtsbehörde, z.B. den Thüringer Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (TLfDI) wenden.

Thüringer Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Postfach 90 04 55
99107 Erfurt
www.tlfdi.de