OTZ - Förderung für "Facharbeiter-Elite"

Unsere Auszubildende Maria Beer und weitere 9 Azubis wurden für Ihre herausragenden Prüfungsergebnisse von der IHK mit einem Weiterbildungstipendium geehrt. Wir gratulieren herzlich!

Auszug aus dem OTZ-Artikel vom 25.06.:

 

Es scheint ein guter Jahrgang gewesen zu sein: Nach dem sie gemeinsam ihr Abitur am Weidaer Georg-Samuel-Dörffel-Gymnasium abgelegt hatten, gehören die Münchenbernsdorferinnen Franziska Seliger (22) und Maria Beer (23) sowie Janine Poser (22) aus Hundhaupten zu den zehn jungen Ostthüringern, die ihre Ausbildungen mit den besten Ergebnissen abschließen konnten. Nun kommen sie in den Genuss eines 6000-Euro-Stipendiums zur beruflichen Weiterbildung.

 

Maria Beer hat ihre Lehre zur Chemikantin im Chemiewerk Bad Köstritz ebenso erfolgreich abgeschlossen. Wie ihre frühere Mitschülerin will auch sie in der Region bleiben. Ganz im Sinne der IHK-Kampagne "Bleib Lokalmatador!", die Jugendliche für eine Ausbildung und die spätere Arbeit in Ostthüringen begeistern soll. Sie wolle sich so weiterbilden, dass sie hier bleiben kann, sagt sie. Mit dem Stipendium, das an ihrem gestrigen Geburtstag ein willkommenes Geschenk war, will sie in die Qualifikation zur Industriemeisterin investieren.